Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     I-L   

Leichenbittermiene

Wenn man von einem Menschen sagt: „Der macht ja mal wieder eine Leichenbittermiene!", so ist damit gemeint, dass jemand zwar einen sehr traurigen und betrübten Eindruck macht, aber eigentlich nicht wirklich betroffen ist.

Man könnte auch sagen, der Mensch spielt seine Erschütterung, Trauer oder Betroffenheit nur vor.

Früher gab es tatsächlich auf dem Lande jemanden namens „Leichenbitter", dessen Aufgabe es war, von Berufs wegen eine ernste und traurige Miene aufzusetzen.

Ein Leichenbitter wurde von den Angehörigen eines Verstorbenen verpflichtet, um von Haus zu Haus zu gehen und die Nachricht vom Tode eines Menschen mitzuteilen und die Trauergäste zur Beerdigung zu bitten.

Beim Überbringen einer solchen Nachricht musste der Leichenbitter natürlich ein ernstes und trauriges Gesicht machen, auch wenn er persönlich von dem Sterbefall nicht betroffen war.

  Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     I-L   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied