Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     A-D   

Aids

Es gibt viele Krankheiten, die beim Menschen zum Sterben führen. Eine davon ist die erst seit rund 30 Jahren bekannte Erkrankung, die mit dem Wort Aids bezeichnet wird.
Die vier Buchstaben sind eine Abkürzung der englischen Worte

Acquired Immune Deficiency Syndrome.

Das bedeutet, dass der betroffene Mensch sich mit einer Abwehrschwäche ("erworbene Abwehrschwäche") angesteckt hat . Jemand, der an Aids erkrankt ist, bekommt ein immer schwächer werdendes Abwehrsystem. Irgendwann ist der Körper dann zu schwach, um sich gegen Krankheiten zu wehren. Deshalb kann sich zum Beispiel ein Erkältungsvirus stark vermehren, oder ein Krebsgeschwür kann lebensbedrohlich werden, und wird vom eigenen Immunsystem nicht mehr erfolgreich bekämpft. Inzwischen hat aber die Medikamentenforschung einige Möglichkeiten herausgefunden, wie das Fortschreiten der Krankheit verlangsamt werden kann.
Vielleicht wird man die Erkrankung eines Tages auch erfolgreich behandeln können.

Wie kann man Aids bekommen?

Ausgelöst wird Aids durch das HI-Virus, das in der Regel durch ungeschützten Geschlechtsverkehr oder direkten Blutkontakt übertragen wird.
Beim Händeschütteln, Küssen, in den Arm nehmen und anderen normalen Begegnungen zwischen Menschen kann man sich übrigens nicht mit dem Virus HIV anstecken.

  Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     A-D   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied