Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Antarktis   

Rossmeer

Abb Das Rossmeer (engl.: Ross Sea) ist eine tiefe Bucht des südlichen Eismeers zwischen Süd-Victorialand und Mary-Byrd-Land.

Es wurde nach seinem Entdecker James Clark Ross benannt, der in den Jahren 1939-1943 in die Nähe des südlichen Magnetpols gelangte.

Das Ross-Meer ist das ganze Jahr über zur Hälfte von einer Eisschicht bedeckt.

Dieses Ross-Schelfeis hat eine Größe von knapp 500.000 Quadratkilometern.

Abb Im Westen des Rossmeers liegt die Ross-Insel mit dem noch tätigen Vulkan Mount Erebus, der eine Höhe von 3794 Meter aufweist, und die McMurdo-Bucht, die einen natürlichen Hafen bildet, der im antarktischen Sommer gewöhnlich frei von Eis ist.

Dort, wo das Schelfeis in eine Treibeiszone übergeht, leben etwa ein Drittel aller Adeliepinguine.

Die starken Polarstürme blasen hier das Eis zur Seite und schaffen verstreut liegende, etliche Quadratkilometer große freie Wasserflächen, so genannte Polynyas.


Diese sind die Lebensgrundlage für die Pinguine. Wo die Sonne auf das Wasser scheint, blühen die Mikroalgen, welche die Nahrungsgrundlage für den Krill sind, der wiederum ist die Lieblingsbeute der Pinguine.

 

 

Quelle:
Karte:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:
Karte der Antarktis, CIA World Factbook, übersetzt
public domain

Foto:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:
Rossmeer, Quelle: NOAA, Public Domain http://www.photolib.noaa.gov/corps/corp2597.htm

  Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Antarktis   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied