Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Fußball     Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien   

Halbfinale (Niederlande - Argentinien)

Die Uhrzeit gilt für Mitteleuropa, in Brasilien (Sao Paulo) war es 5 Stunden früher.

Abb

Spielbericht

Die Fußballfans erwarteten ein von Taktik bestimmtes Spiel, bei dem keine Mannschaft Fehler machen.
Die 63.267 Zuschauer in der Arena de São Paulo und die Millionen Fans in aller Welt wurden nicht enttäuscht.
Es entwickelte sich allerdings nur ein schwaches Spiel von zwei ängstlichen Mannschaften.
So  gab es in der ersten Halbzeit nur drei kleinere Torchancen.
In der 15. Minute entschärfte der niederländische Torhüter Jasper Cillessen einen Freistoß von Lionel Messi sicher.
Neun Minuten später flog nach einem Eckball ein Kopfball von Ezequiel Garay knapp über das Tor.
Die beste Möglichkeit der Niederländer in  der ersten Halbzeit war eine scharf auf das Tor geschlagene Flanke von Wesley Sneijder.

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel in ähnlicher Weise Stil weiter.
 Beide Teams scheuten das ganz große Risiko in der Offensive.
In der Abwehr standen beide Mannschaften dicht gestaffelt.
In der 58. Minute wurde es für die Niederländer gefährlich, als eine Flanke von Ezequiel Lavezzi von der rechten Seite scharf in den Strafraum kam.
Daryl Janmaat konnte im letzten Moment vor dem heranstürmenden Gonzalo Higuain klären.
Gonzalo Higuain war wenig späteres erneut, der für ein Raunen im Publikum sorgte.
Messi flankte scharf in den Strafraum, wo Higuain den Ball ans Außennetz lenkte.
Aber selbst wenn der Ball den Weg ins Tor gefunden hätte, der argentinische Stürmer stand im Abseits und wurde vom guten Schiedsrichter zurückgepfiffen.
Das Spiel plätscherte bis zur 90. Minute dahin, weil sich keine Mannschaft traute bedingungslos auf Angriff zu spielen.
In der letzten Minute tauchte plötzlich Arjen Robben nach einem schönen Spielzug der Niederländer links im Strafraum auf.
Der Argentinier Javier Mascherano konnte aber mit einem fairen Tackling in letzter Sekunde klären und den Ball zur Ecke lenken, die aber nichts einbrachte.
So ging es in die Verlängerung.

Im ersten Durchgang der Verlängerung waren die Niederländer die etwas aktivere Mannschaft.
Aber mehr als einen zu zentralen Fernschuss von Robben brachten sie nicht auf das gegnerische Tor.
Im ersten Durchgang der Verlängerung kamen dann die Argentinier wieder besser ins Spiel.
Allerdings waren ihre Abschlüsse ebenfalls zu harmlos.
Das Elfmeterschießen musste daher die Entscheidung bringen.
Der argentinische Torwart Romero konnte den ersten Elfmeter von Ron Vlaar und den dritten Elfmeter, geschossen von Sneijder, glänzend abwehren.
Weil alle Argentinier ins Tor trafen, stand mit Argentinien der zweite Endspielteilnehmer fest.
Der argentinische Torwart Sergio Romero wurde zum Spieler des Tages gewählt.

Der deutsche Fernsehkommentator nannte diese Halbfinalbegegnung ein grausames, armseliges und schwaches Fußballspiel.

Statistik

Abb

Quelle: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Fußball     Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien   



Lernwerkstatt für das iPad Grundschulmaterial.de


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2024 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied