Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ausflugsziele in NRW     Solinger Vogel- und Tierpark     - Tiere im Solinger Vogel- und Tierpark   

Ayam Cemani

Ursprünglich lebte das Huhn in Zentral- und Ostjava sowie auf Sumatra und Madura.
In den 1920er Jahren wurde es in Europa erstmals durch die Beschreibung von niederländischen Einwanderern aus Indonesien bekannt.

In der Landessprache Indonesiens bedeutet „Ayam" Huhn.
„Cemani" ist ein Ort in Zentral-Java, in der Nähe von  Surakarta, wo diese Rasse ihren Ursprung hat.

Abb

Ein Ayam Cemani wird 35 - 40 cm groß und bis zu 2,5 kg schwer.
Es kann 6 - 8 Jahre alt werden.

Abb

Das auffälligste Merkmal dieses Huhns ist natürlich die Tatsache, dass es ganz schwarz ist. Aber nicht nur das Gefieder, der Kamm und die Kehllappen, sondern auch die Augen, die Haut, das Fleisch, die Knochen und die Krallen sind pechschwarz.
Das Blut hat eine tief schwarzrote Färbung.
Einzig und allein die Eier, die die Hennen legen, sind cremeweiß.

Abb

Der Hahn hat einen Einfachkamm mit 4 - 6 Zacken.
Die Henne sieht dem Hahn in den meisten Punkten ähnlich.
Sie ist allerdings nicht ganz so aufgerichtet.
Als Allesfresser verspeisen sie Insekten, Pflanzenteile und Samen.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ausflugsziele in NRW     Solinger Vogel- und Tierpark     - Tiere im Solinger Vogel- und Tierpark   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied