Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ausflugsziele in NRW     Solinger Vogel- und Tierpark     - Tiere im Solinger Vogel- und Tierpark   

Zwerg-Orpington

1912 stellte Emil Kühn in Leipzig das erste Mal diese Hühner mit weißem und schwarzem Farbenschlag vor.
Er hatte sie ab etwa 1905 unter Verwendung von verschiedenen Hühnern (schwarzen Zwerg-Cochin, einfachkämmigen Bantam (Java) sowie Zwerg-Langschan) herausgezüchtet.
1920 wurden dann das erste Mal auch Hühner in einer gelblichen Farbe gezeigt.
Etwa zur selben Zeit wurde in England an der Verzwergung gearbeitet.
So geht die Herkunft der Rasse auf beide Länder zurück.
Die Zucht wurde kontinuierlich aufgebaut.

Abb

Nach 1945 erlebte die Zwerghuhnzucht im Allgemeinen, wie auch die Zwerg-Orpington-Zucht im Speziellen einen wahren Aufschwung.

Abb

Der Hahn wiegt 1.500 g.
Die Henne ist mit einem Gewicht von 1.300 g etwas leichter.
Die Bruteier haben ein Mindestgewicht von 40 g.
Sie haben eine hellbraune Schale.


Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ausflugsziele in NRW     Solinger Vogel- und Tierpark     - Tiere im Solinger Vogel- und Tierpark   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied