Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Dortmund     Zoo Dortmund     - Tiere im Dortmunder Zoo     -Vögel   

Safranammer

Die Safranammer lebt außerhalb des Amazonasbeckens in Kolumbien, Venezuela, Ecuador, Brasilien und Argentinien.
Dort ist sie in Savannen und Buschlandschaften
In Teilen Mittelamerikas und der Karibik wurde sie eingeführt.

Abb

Die Männchen haben ein gelbes Gefieder mit dunkleren Flügeln und Schwanzspitze und orangefarbener Stirn.
Die Weibchen sind entweder oberseits graubraun gefärbt, unterseits weißlich mit gelbem Brustband oder sie sind eine blassere Version des Männchens.
Safranammern singen sehr melodisch.

Abb

Safranammern sind gesellige Vögel.
Sie bilden kleine Scharen und suchen am Boden nach Samen.

Abb

Safranammern brüten in einer Baumhöhle, im Dachgebälk eines Hauses, oder sie übernehmen ein aufgegebenes Nest eines anderen Vogels.
Die Weibchen legen 3 - 5 Eier.
Sie werden vom Weibchen etwa 2 Wochen lang bebrütet.
Nach 14 - 17 Tagen werden die Jungvögel flügge.
Eine Safranammer wiegt 12 - 23 g.

Diese Fotos wurden Anfang März 2020 aufgenommen.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Dortmund     Zoo Dortmund     - Tiere im Dortmunder Zoo     -Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied