Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Feste, Feiern, Freizeit     Advent und Weihnachten     Archiv - Adventskalender 2006     1. - 24. Dezember   

Adventskalender: 11. Dezember

Ein süßer Stacheligel aus einer halben Birne

Abb Ich habe lange überlegt, was ich meiner Schwester zu Weihnachten schenken könnte. Da sie eine richtige „Naschkatze“ ist, wäre etwas Süßes ja genau das richtige Geschenk.

Aber einfach einige Süßigkeiten kaufen wollte ich auch nicht – das ist ja zu einfach! Und zu viele Süßigkeiten soll meine Schwester auch nicht essen, denn das ist ja ungesund. Außerdem wird in der Advents- und Weihnachtszeit sowieso viel zu viel Süßes verzehrt, und anschließend haben immer viele Leute mehrere Pfund zugenommen und ärgern sich darüber.

Daher kam mir die Idee, die unsere Lehrerin hatte, gerade recht. Aus einer halben Birne haben wir einen süßen, kleinen Igel gemacht.

So schenke ich meiner Schwester nicht einfach nur Süßigkeiten, sondern habe das Geschenk auch noch selbst gemacht. Es besteht – zumindest zum Teil – auch aus Obst, und ist daher nicht ganz so ungesund.

Und weil meine Schwester sehr tierlieb ist, wird sie sich ganz bestimmt über dieses Geschenk von mir freuen.



Abb

Das brauchst du für einen süßen Stacheligel:

- eine große, feste Birne (für zwei Kinder)
- Schokoladenguss
- Mandeln in Stiften - Back- und Speisefarben in Tuben



- einen Topf, um den Schokoladenguss zu erhitzen
- etwas Alufolie, um die halbierte Birne abzulegen
- ein Messer, um die Birne zu halbieren und die Kerne zu entfernen
- einen Schaschlikspieß, um Löcher für die Mandelstifte in die Birne zu stechen
- einen Kuchenpinsel, um den Schokoguss gleichmäßig zu verteilen



Anleitung:

Zunächst sollte die Birne gründlich gewaschen werden, bevor man den Stiel entfernt.

Da jedes Kind nur eine halbe Birne für seinen Igel benötigt, reicht eine Frucht für zwei Kinder.

Nach dem Waschen werden die Birnen halbiert und das Kerngehäuse wird entfernt.



Lege deine Birnenhälfte auf ein Stück Alufolie und verstreiche mit einem Kuchenpinsel den flüssigen Schokoguss, der zuvor in einem heißen Wasserbad erhitzt wurde.



Den vorderen schmalen Teil der Birnenhälfte sparst du aus, weil das später die Schnauze des kleinen Igels werden soll.





Wenn der Schokoguss etwas erkaltet und fest geworden ist, kannst du mit dem Schaschlikspieß (oder einem Dosenlocher) kleine Löcher in die Birne stechen, in die du dann so viele Mandeln stecken kannst, bis der Igel ein schönes dichtes „Stachelkleid“ hat.


 

Abb

Zum Schluss malst du mit den Speisefarben die Augen und die Schnauze auf.

Ein solcher süßer Stacheligel ist nicht nur ein schönes Geschenk zum Weihnachtsfest, sondern auch eine gute Idee für einen Kindergeburtstag oder andere Anlässe.


Hier kannst du dir Fotos von einigen süßen Stacheligeln ansehen ...


Hier findest du eine Wissenskarte über den Igel ...

Advents- und Weihnachtszeit:
Informationen, Gedichte, Lieder ...

Hier findest du Gedichte zur Jahreszeit „Winter“ ...


Nutzungsbestimmungen für den Wissenskarten-Adventskalender ...

 

Quelle:
Fotos: © Medienwerkstatt Mühlacker 2005
Der "Wissenskarten-Adventskalender" entstand im Rahmen eines fächerübergreifenden Projekts in einem 4. Schuljahr einer Grundschule
in den Fächern: Deutsch, Sachunterricht, Kunst und Religion

Für Abonnenten von www.grundschulmaterial.de steht ein Druck-Layout des Adventskalenders zum Download zur Verfügung.

  Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Feste, Feiern, Freizeit     Advent und Weihnachten     Archiv - Adventskalender 2006     1. - 24. Dezember   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de