Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Feste, Feiern, Freizeit     Advent und Weihnachten     Archiv - Adventskalender 2006     1. - 24. Dezember   

Adventskalender: 13. Dezember

Weihnachten in England

Abb Weil mein Vater ein Engländer ist und viele meiner Verwandten in England leben, möchte ich euch gerne erzählen, was ich über das Weihnachtsfest in England weiß.

Meine Familie und ich feiern das Weihnachtsfest nämlich manchmal in Deutschland und manchmal in England.

Weihnachten in England wird etwas anders gefeiert als in Deutschland.

Es fängt schon beim Weihnachtsschmuck an: An Stelle von Strohsternen hängen Engländer lieber viele bunte Girlanden ins Wohnzimmer.

In England gibt es nur sehr selten echte Weihnachtsbäume. Meistens sind sie aus Kunststoff - sehen aber ziemlich echt aus. Früher waren sie aus einer Art Silberlametta.

Abb Der Weihnachtsschmuck in England sieht eher aus wie deutscher Silvesterschmuck. Ein traditionelles Weihnachtssymbol ist der Mistelzweig, der von Deckenlampen oder Türrahmen hängt. Steht jemand unter dem Mistelzweig, so darf er von jedem anderen geküsst werden, ob er es wünscht oder nicht.

Wichtig in England ist es, in der Vorweihnachtszeit Karten an die Nachbarn, Verwandte oder Freunde zu verschicken. Die erhaltenen Karten werden dann überall im Haus aufgehängt, am Treppengeländer, am Kamin oder auch einfach im Haus dekorativ aufgestellt.

Am Heiligabend, dem Christmas Eve, werden tagsüber schnell noch die letzten Einkäufe erledigt und das Weihnachtsessen für den nächsten Tag vorbereitet.

 

Abb

Am frühen Abend gibt es in vielen kleinen Dörfern den Brauch des Carolsinging mit Fackeln. Dabei trifft sich die Dorfgemeinschaft und singt zusammen Weihnachtslieder vor einem großen Feuer und sammelt Geld für karitative Zwecke.

Bevor die Kinder völlig aufgeregt ins Bett müssen, stellen sie noch ein Glas Milch und Kekse an den Kamin, damit Santa Claus sich stärken kann. Die Eltern gehen anschließend häufig noch zur Mitternachtsmesse (Midnight Mass).

In der Nacht vom 24. auf 25. Dezember kommt Santa Claus - oder auch Father Christmas genannt - mit seinem von Rentieren gezogenen Schlitten und rutscht den Schornstein herunter.

Das beliebteste Rentier ist Rudolf mit seiner roten Nase. Nach ihm ist das bekannte englische Weihnachtslied „Rudolf the Red Nose Raindeer“ benannt.

Santa Claus breitet die Geschenke unter dem Baum aus und stopft auch einige in die großen Strümpfe (Christmas Stockings), die alle Kinder an ihrem Bett hängen haben.

Am Morgen des 25.Dezember dem Christmas Day, ist die große Bescherung. Die Kinder wecken ihre Eltern ganz früh am Morgen und stürzen sich noch im Schlafanzug auf ihre Geschenke.

Später am Tage geht es dann vor allem um das Weihnachtsessen mit der ganzen Familie. Gefüllter Truthahn und Christmas Pudding (Weihnachtskuchen flambiert mit Weinbrand) gehören dazu.

Im Weihnachtskuchen ist eine Münze eingebacken. Wer sie findet, bekommt einen Wunsch erfüllt. Zudem bekommt jeder ein Knallbonbon (Christmas Kracker).

Man knallt es, indem man die Enden auseinander zieht. Gefüllt ist es mit einem Spielzeug, einem Spruch und einem Papierhut.

Nach dem Essen spielt die ganze Familie zusammen oder sieht fern. Die Weihnachtsrede der Queen gehört zu jedem Weihnachtsfest in England.


Abb Am 26. Dezember ist boxing-day (Box = Schachtel). Alle Geschäfte haben geöffnet und falsch gelieferte Geschenke können umgetauscht werden. Natürlich kann man auch mit seinem Weihnachtsgeld kräftig einkaufen gehen.

Auch trifft man sich an diesem Tag mit Freunden oder der Familie. Meistens bringt jeder zu diesem Treffen etwas mit: Getränke oder Essen.

Alle zaubern gemeinsam ein Buffet und lassen Weihnachten gemütlich ausklingen.

Christmas Pudding ist zwar nichts für Kinder, aber wenn deine Mutter ihn einmal zubereiten möchte, findet ihr hier das Rezept dafür ...

Und so erzählt ein Mitschüler von mir, dessen Vater auch aus England kommt, über die „Englische Weihnacht“ ...

Hier findest du Wissenskarten über Großbritannien ...

Hier findest du Gedichte zur Jahreszeit „Winter“ ...

Hier findest du Gedichte zur Advents- und Weihnachtszeit ...


Nutzungsbestimmungen für den Wissenskarten-Adventskalender ...

 

Quelle:
Fotos: © Medienwerkstatt Mühlacker 2005
Zeichnung: Schülerin eines 4. Schuljahres / mit: Ani...Paint; Medienwerkstatt Mühlacker
Der "Wissenskarten-Adventskalender" entstand im Rahmen eines fächerübergreifenden Projekts in einem 4. Schuljahr einer Grundschule
in den Fächern: Deutsch, Sachunterricht, Kunst und Religion

Für Abonnenten von www.grundschulmaterial.de steht ein Druck-Layout des Adventskalenders zum Download zur Verfügung.

  Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Feste, Feiern, Freizeit     Advent und Weihnachten     Archiv - Adventskalender 2006     1. - 24. Dezember   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de