Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Feste, Feiern, Freizeit     Advent und Weihnachten     Archiv - Adventskalender 2006     1. - 24. Dezember   

Adventskalender: 24. Dezember

Weihnachten und Neujahr in Griechenland

Abb Hallo, mein Name ist Philippos!

Für mich ist der 24. Dezember ein ganz besonderer Tag!

Klar werdet ihr jetzt sagen, das ist er doch für jedes Kind! Schließlich wartet ihr doch jetzt alle ebenso gespannt auf die bevorstehende Bescherung wie ich!

Damit habt ihr natürlich vollkommen recht, aber für mich ist der Heilige Abend ein so toller Tag, weil ich am 24. Dezember geboren bin. Und Geburtstag und Weihnachten an einem Tag – dieses Glück hat eben nicht jeder!

Deshalb wollte ich auch unbedingt die Wissenskarte für diesen Tag gestalten.

Weil Papa Deutscher und meine Mama Griechin ist, möchte ich euch etwas über Weihnachten und Neujahr in Griechenland erzählen.

 

Vor 3 Jahren haben wir meine Oma einmal zum Weihnachtsfest in Griechenland besucht. Leider haben wir dort keine Fotos gemacht, aber ich hoffe, mein Bericht wird euch trotzdem interessieren!?

 

Abb In Griechenland gehören Weihnachten und Ostern zu den größten Feiertagen im Land. Weihnachten heißt dort Christugenna und das bedeutet Christi Geburt.

Der Adventskranz ist in Griechenland nicht bekannt. Aber sonst wird dort auch alles weihnachtlich geschmückt. Man sieht Lichterketten an den Bäumen und bunte Sternen an den Fenstern. Viele Familien backen Plätzchen und weihnachtliche Spezialitäten wie Honiggebäck.

In Griechenland werden meistens künstliche Weihnachtsbäume geschmückt, weil die echten Tannenbäume sehr teuer sind.

Am Heiligen Abend - also am 24. Dezember - gehen die Kinder von Tür zur Tür und singen mit einer Triangel
„TA KALANDA“.

Das Lied handelt von der bevorstehenden Geburt Christi. Die Leute geben den Kindern Obst, Süßigkeiten oder Geld.

An den Weihnachtstagen geht es sehr ruhig zu. Die Menschen gehen in die Kirche, besuchen ihre Verwandten, und es wird gesungen und gut gegessen.

Der griechische Weihnachtsmann heißt Agios Wasilis. Er erscheint erst in der Nacht zu Neujahr. Dann legt er vor der Kinderzimmertür für jedes Kind ein Geschenk.

Die Kinder gehen auch am 31. Dezember wieder von Tür zu Tür und singen ein Lied über das neue Jahr.

Am Silvestertag wird die traditionelle Wasilopita gebacken. Das ist ein Rührkuchen, in dem man 1 Euro mitbackt. Der Kuchen wird dann am 1. Januar durch die Anzahl der Familienmitglieder geteilt und verteilt. Wer den Euro in seinem Kuchenstück findet, ist der Glückspilz des neuen Jahres.

Ich wünsche euch:

Kalla Christjugenna ke Chronia Polla!

 

Frohe Weihnachten und viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr!

 

Abb

Nutzungsbestimmungen für den Wissenskarten-Adventskalender ...

 

 

Quelle:
© Medienwerkstatt Mühlacker 2005

Fotos und Abbildung: © Medienwerkstatt Mühlacker 2005
Der "Wissenskarten-Adventskalender" entstand im Rahmen eines fächerübergreifenden Projekts in einem 4. Schuljahr einer Grundschule
in den Fächern: Deutsch, Sachunterricht, Kunst und Religion

Für Abonnenten von www.grundschulmaterial.de steht ein Druck-Layout des Adventskalenders zum Download zur Verfügung.

  Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Feste, Feiern, Freizeit     Advent und Weihnachten     Archiv - Adventskalender 2006     1. - 24. Dezember   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de