Kategorie:  Alle    Deutschland     UNESCO-Welterbestätten   

Bad Muskau - Muskauer Park / Park Mużakowski

UNESCO-Welterbestätte seit 2004

Der Muskauer Park ist ein einzigartiges Gartenkunstwerk von Weltrang.

Er wurde nach Plänen des Gartenkünstlers, Standesherren und Reiseschriftstellers Hermann Fürst von Pückler-Muskau zwischen 1815 und 1845 angelegt und auch unter den nachfolgenden Besitzern nach Pücklers Plänen weiter ausgebaut und wesentlich erweitert.

Die Parkanlage beiderseits der Lausitzer Neiße befindet sich heute in Deutschland und in Polen.


Abb

In seiner gesamten Ausdehnung umfasst der Park eine Fläche von etwa 830 ha. Kennzeichnend sind die großräumige Gestaltung, weite Sichtbeziehungen, die unterschiedlich intensive, gärtnerische Ausgestaltung der Parkbereiche und künstliche Wasserläufe.

Ein Spaziergang durch den Park lässt den Betrachter ständig wechselnde, dreidimensionale Bilder erleben, die mit den Mitteln der Natur und der Landschaft geschaffen worden sind.

Intensive, gemeinsame Bemühungen deutscher und polnischer Denkmalpfleger führten in den letzten Jahren zunehmend zur Wiederherstellung des ganzheitlichen Landschaftsparks.

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung von: www.unesco-welterbe.de/
Foto: © Stiftung "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau"; Fotografin: Astrid Roscher, 2004

  Kategorie:  Alle    Deutschland     UNESCO-Welterbestätten   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied