Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Lyrik     Gedichte von Wilhelm Hey   

Sau (Wilhelm Hey)

Abb

Sau

Kinder, spricht die Mama,
höret mir zu und folget ja.
Müsst nur recht manierlich sein,
immer euch sauber halten und rein,
nicht euch wälzen auf allen Wegen,
nicht euch in jede Pfütze legen.

Und wie sie selbst es stets getan
und wie es von ihr die Kinder sahn,
so lernten sies auch mit Fleiß und Müh
und machten es ganz und gar wie sie.
Sie wollten nichts Bessers, nichts Schlechters sein;
es wurde ein jedes wieder ein Schwein.

Wilhelm Hey (1798 - 1854)

 

 

Quelle:
Foto: Copyright © 2008 GSM Grundschulmaterial Verlagsgesellschaft mbH und deren Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Lyrik     Gedichte von Wilhelm Hey   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied