Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   

Kaisermantel

Abb

Der Kaisermantel (Argynnis paphia) ist ein großer, auffälliger Schmetterling, der eine Flügelspannweite von 55 – 65 mm erreicht.

Er kommt in Europa, Nordafrika und den gemäßigten Zonen Asiens vor.

Die Flügeloberseite ist rostbraun und trägt eine typische schwarze Zeichnung.

Die Männchen weisen zusätzlich schwarze Streifen aus Duftschuppen auf den Vorderflügeln auf. Die grünliche Unterseite der Hinterflügel ist durch silbrige Streifen gekennzeichnet.

Abb

Bei den Weibchen gibt es auch eine Form, deren Flügel grau-braun gefärbt sind (Foto 2).

Die Raupen schlüpfen im September und überwintern.

Von Mai bis Juni verpuppen sich die Raupen und nach 2 - 3 Wochen schlüpfen die Falter, von denen es nur eine Generation pro Jahr gibt.

Zu den Futterpflanzen der Raupen gehören die Veilchen.
Den Kaisermantel kann man von Juli bis Anfang September in naturnahen Wäldern beobachten.

Besonders häufig ist er auf blühenden Disteln oder auf dem Wasserdost (Korbblütengewächs) anzutreffen.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von: Wilfried Funk
http://www.insektenbox.de
Fotos: Wilfried Funk

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Schmetterlinge   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied