Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Lyrik     Gedichte von Theodor Fontane   

Überlass es der Zeit (Theodor Fontane)

Abb

Überlass es der Zeit

Erscheint dir etwas unerhört,
Bist du tiefsten Herzens empört,

Bäume nicht auf, versuch's nicht mit Streit,
Berühr es nicht, überlass es der Zeit.

Am ersten Tage wirst du feige dich schelten,
Am zweiten lässt du dein Schweigen schon gelten,

Am dritten hast du's überwunden,
Alles ist wichtig nur auf Stunden,

Ärger ist Zehrer und Lebensvergifter,
Zeit ist Balsam und Friedensstifter.

Theodor Fontane
(1819 - 1898)

Diese Texte und Gedichte von Theodor Fontane findest du auf den Wissenskarten:

Frühlingsgedichte:

April ...

Frühling ...
Maisonntag ...

Herbstgedichte:
Herbst ...
O trübe diese Tage nicht ...
Spätherbst ...

Wintergedicht:
Alles still! ...

Weihnachtsgedichte:

Advent ...
Verse zum Advent ...

Silvestergedichte:
Ein neues Buch, ein neues Jahr ...

Sonstige Gedichte:
Trost ...
Überlass es der Zeit ...

 

 

Quelle:
Foto: www.pixelquelle.de

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Lyrik     Gedichte von Theodor Fontane   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied